Yachtsport Home ADAC BVWW boot.de
  Nutzungsbedingungen | Impressum | Hilfe  

  Yachtsport
Startseite
Branchenbuch
Yachtcharter
 
  Revierführer
Was ist der WTG?
Revierinformationen
Tourismusinformationen
Revierfotos
Wettervorhersage
 
  Gebrauchtboote
Gebrauchtboote
Motorboote
Segelboote
Boote verkaufen
Bootstest24
 Werbung
Geniessen Sie Yachtcharter Ostsee mit REAL-Sailing. Es erwarten Sie schnelle und sportliche Yachten, die top gepflegt sind, für einen perfekten Yachtcharterurlaub.
 Werbung
Revierinformationen im Überblick
Zurück zur RevierübersichtMosel
Allgemeine Revierinformation

Die Mosel ist ein Fluss in Frankreich, Luxemburg und Deutschland (Bundesländer Saarland und Rheinland-Pfalz). Die Mosel entspringt am Col de Bussang oberhalb von Rupt-sur-Moselle in den Vogesen auf 735 m Höhe und mündet nach 544 km am Deutschen Eck in Koblenz von links in den Rhein. Der Abschnitt der Mosel bis zur Einmündung der Saar kurz vor Trier wird in Deutschland als Obermosel bezeichnet; dabei handelt es sich jedoch geographisch nicht mehr um den Oberlauf des Flusses. Der Bereich von Trier bis Cochem, in dem die Mosel in vielen Schleifen (Mäandern) gewunden ist, wird Mittelmosel genannt, und der folgende Abschnitt Untermosel. Von Trier an abwärts trennt die Mosel die beiden Mittelgebirge Eifel (nordwestlich) und Hunsrück (südöstlich).

Namensgebung
Der Name Mosel leitet sich ab von der keltischen Namensform Mosea über lateinisch Mosella, das eine Verkleinerungsform von Mosa, der lateinischen Bezeichnung des anfangs parallel fließenden Flusses Maas darstellt. Der römische Dichter Ausonius setzte ihr bereits im 4. Jahrhundert ein literarisches Denkmal.

Schifffahrt
Insbesondere Frankreich war interessiert an einer Befahrbarkeit der Mosel mit größeren Schiffen, um die lothringischen Industriegebiete anbinden zu können. Es erreichte per Vertrag mit der Bundesrepublik die Kanalisierung der Mosel und gestand Deutschland im Gegenzug die sogenannte Schlingenlösung am Oberrhein zu (anstatt eines Weiterbaus des Rheinseitenkanals). 1967 wurde die Mosel von Metz bis Koblenz als Schifffahrtsstraße mit 12 Schleusen freigegeben. Für die Schifffahrt ist die Moselkommission mit Sitz in Trier zuständig. Neben der Güterschiffahrt kreuzen Ausflugsschiffe zwischen den touristisch teilweise sehr intensiv erschlossenen Weindörfern und kleinen Städtchen der Mittel- und Untermosel.

Daten:
Länge: 544 km
Quelle: Vogesen
Quellhöhe: 735 m ü. NN
Mündung: bei Koblenz in den Rhein
Länder: Frankreich Luxemburg, Deutschland
Nebenflüsse in Frankreich: Moselotte, Vologne, Madon, Meurthe, Seille, Orne
Nebenflüsse in Luxemburg (Grenze zu Deutschland): Sauer
Nebenflüssein Deutschland: Sauer, Saar, Ruwer, Kyll, Salm, Lieser, Alf

Nutzungsmöglichkeiten:
Segelboot: ja
Motorboot: ja
Elektroboot: ja

 

 

 

 


Navigation

Allgemeine Hinweise:
Die Mosel ist komplett Schiffbar. Sie ist eine sehr wichtige Wasserstraße in Deutschland und Frankreich und wure an einigen Stellen sogar kanalisiert.

Anlegestellen:

Brücken:
Trier/Konz: Eisenbahnbrücken
Trier: Konrad-Adenauer-Brücke; Römerbrücker; Kaiser-Wilhelm-Brücke;Eisenbahnbrücke; Moselbrücke.
Schweich/Longuich: Moselbrücke; Atuobahnbrücke.
Longuich: Moselbrücke.
Mehring: Moselbrücke.
Thörnich: Moselbrücke.
Trittenheim: Moselbrücke.
Neumagen-Dhron: Moselbrücke.
Piesport: Michaelbrücke.
Minheim/Piesport: Moselbrücke.
Lieser/Mülheim: Moselbrücke.
Bernkastel-Kues: Moselbrücke; Moselbrücke Wehlen.
Zeltnigen-Rachtig: Moselbrücke Zeltingen; Hochmoselübergang.
Lösnich: Moselbrücke Lösnich.
Kinheim: Moselbrücke.
Traben-Trabach: Moselbrücke.
Reil: Liebfrauenbrücke.
Zell: Moselbrücke.
Alf/Bullay: Eisnbahn- und Straßenbrücke.
Bremm/Neef: Moselbrücke.
Ediger-Eller: Eisenbahnbrücke.
Senheim: Moselbrücke.
Bruttig-Fankel/Ernst: Peter-Altmeier-Brücke.
Cochem: Skagerrak-Brücke; Nordbrücke.
Treis-Karden: Moselbrücke.
Löf/Alken: Moselbrücke.
Kobern-Gondorf/Niederfell: Moselgoldbrücke.
Winningen/Dieblich: Moseltalbrücke.
Koblenz: Gülser-Eisenbahnbrücke; Kurt-Schumacher-Brücke; Europabrücke; Moseleisenbahnbrücke; Balduinbrücke.

Schleusen:
Palzem/Stadtbredimus: Km 229,86, Tel. (00352) 669553, UKW-K. 20
Grevenmacher: Km 212,82, Tel. (00352) 75 04 24, UKW-K. 18
Trier: Km 195,76, Tel. (0651) 36 09-2 00, UKW-K. 79
Detzem: Km 166,85, Tel. (06507) 93 810, UKW-K. 78
Wintrich: Km 141,48, Tel. (06534) 93 760, UKW-K. 22
Zeltingen: Km 123,85, Tel. (06531) 96 290, UKW-K. 20
Enkirch: Km 102,97, Tel. (06541) 83 720, UKW-K. 18
St. Aldegund: Km 78,3, Tel. (06542) 93 710, UKW-K.82
Fankel: Km 59,4, Tel. (02671) 916780, UKW-K. 81
Müden:
Km. 37,1, Tel. (02672) 93 760, UKW-K. 79
Lehmen: Km 20,83, Tel. (02607) 94 090, UKW-K. 78
Koblenz: Km 1,7, Tel. (0261) 98 19-38 50, UKW-K. 20


Ökologie

Gesellschaft




   Kommentare und Hinweise
 Es wurde noch kein Kommentar zu dieser Information verfasst.


Werbung

Werbung

Geprüfte WTG Einträge
Spreu Boote
42289 Wuppertal
Details

Bantele Wassersport
82216 Überacker
Details

Seebo Handel GmbH Bremen
28790 Schwanewede
Details

Lankhorst / Hohorst GmbH
48432 Rheine
Details

Möchten Sie hier erscheinen?
Erweitern Sie Ihren Firmeneintrag! Weitere Informationen finden Sie hier!